Appetit auf Frische

Tiefgekühlte oder frische Lebensmittel per Hauszustellung an den Kunden zu bringen, ist eine Art Königsdisziplin der Logistik. LBS logics mit Sitz in Linz hat die komplexen Prozesse in einer App abgebildet, die den gesamten Ablauf unterstützt und so die papierlose Abwicklung mit Smartphones oder Tablets ermöglicht.

Tiefkühllogistik Metro

C+C Märkte nutzen die App von LBS logics,
welche den gesamten Logistitikprozess abbildet.

Besonders die Tiefkühllogistik hat ihre Tücken, denn der Lieferant muss den Nachweis über die Einhaltung der Kühlkette erbringen. All diese Herausforderungen verpackte LBS logics in einer App, die Zustelllogistikern die Arbeit erleichtert. „Primär richten wir uns an C+C Märkte, die Hauszustellung anbieten“, erzählt CEO Karl Muckenhuber. Die App bildet den gesamten Prozess von der Warenübernahme im Kommissionierungslager bis zum Endkunden ab. „Das geht von der Wareneingangskontrolle, über das Inkasso, bis zur Lieferbestätigung. Die Daten werden online ins Warenwirtschaftssystem rückgemeldet.“

Der Lieferant hat dabei die Möglichkeit, eventuell beanstandete Waren vor Ort zu fotografieren und Schäden so zu dokumentieren. Das System ist mit herkömmlichen Smartphones nutzbar, braucht also keine eigenen komplizierten Erfassungsgeräte. Es hält auch den Endkunden über die Avisofunktion am Laufenden. Verspätetet sich die Lieferung erhält der Kunde sofort eine Rückmeldung. Schließlich muss vor Ort Verladepersonal bereit stehen, damit die Kühlkette nicht unterbrochen wird. Apropos Kühlkette: Diese wird ebenso gesetzeskonform mitdokumentiert.

Mehr zu unserer Lösung erfahren Sie hier: Mobile Zeiterfassung App

Kontakt aufnehmen